Projekt Chestnut

Gemeinsam mit vielen Partnerländern aus dem Donauraum wurde das Projekt „CHESTNUT“ im Februar 2017 im slowenischen Portorož gestartet. PartnerInnen in diesem Projekt sind die Städte Odorheiu Secuiesc (Rumänien), Dimitrovgrad (Bulgarien), Prag (Tschechien), Budapest (Ungarn), Dubrovnik (Kroatien) sowie regionale Entwicklungs- und Innovationsagenturen aus Kroatien, Ungarn und Bosnien-Herzegowina. Die wissenschaftliche Betreuung erfolgt durch die Technische Universität Wien.

Das Projekt „CHESTNUT“ soll zur Entwicklung eines besseren, umweltfreundlicheren und sichereren Transport-Systems in urbanen Stadtgebieten des Donauraums beitragen. Dabei sollen Lösungsansätze für die Verwendung von alternativen Mobilitätsmöglichkeiten für die Bevölkerung –insbesondere auch für PendlerInnen – in Pilotaktionen ausprobiert werden. Die im Projekt durchgeführten Maßnahmen sollen einen weiteren Beitrag zur Reduzierung von Lärm, Luftverschmutzung, Staus, CO2- Emissionen und Unfällen leisten.

Weiz als Partnerstadt fokussiert als Pilotschwerpunkt unter anderem „Aktionen zur Erhöhung des Anteils an e-Mobilität“. Des Weiteren finden begleitende Aktionen wie Pendeln mit Pedelecs, WASTI-Aktionen, Verbesserung der Radinfrastruktur und bewusstseinsbildende Aktionen sowie die Errichtung von Mobilitäts-Hubs (Mobilitätsknoten- und Infopunkte) Berücksichtigung. Im Mai 2017 darf die Stadt Weiz zudem Gastgeber der internationalen VertreterInnen sein.


AUSSCHREIBUNG IM RAHMEN DES PROJEKTES "CHESTNUT"

Ausschreibung im Rahmen der Durchführung des 2. Partnermeetings „CHESTNUT“ für eine Seminarpauschale über 2 Tage hinweg inkl. Pausenverpflegung.

Dienstag, 30.05.2017 von 08:00 Uhr bis spätestens 18:00 Uhr
Mittwoch, 31.05.2017 von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Für diese beiden Tage wird werden folgende Leistungen benötigt:

1 Seminarraum inkl. Pausenverpflegung für ca. 40 Personen

Erster Tag 30.05.2017: der Raum wird aktiv von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr genutzt.

Zweiter Tag 31.05.2017: der Raum wird aktiv von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr genutzt, zusätzlich ein Mittagessen im Raum oder einer anderen Stelle Ihrer Räumlichkeiten bis 14:00 Uhr.

Pausenverpflegung:

  • Getränke
  • 2x Vormittagspause mit Kuchen
  • 1x Nachmittagspause mit Plundergebäck

Angebot / Schriftliche Preisauskunft:

Wir bitten Sie, Ihr schriftliches Angebot / Ihre schriftliche Preisauskunft bis spätestens Dienstag, 23. Mai 2017 an folgende Anschrift zu legen:

Büro f. Umwelt u. Mobilität der Stadt Weiz
Projekt „CHESTNUT“
Programm „Interreg Danube Transnational Programme“
Franz-Pichler-Straße 32
A-8160 Weiz


AUSSCHREIBUNG IM RAHMEN DES PROJEKTES "CHESTNUT"

Ausschreibung im Rahmen der Durchführung des 2. Partnermeetings „CHESTNUT“ für Verpflegung der folgenden Mahlzeiten:

Abendessen 1 „Welcome Dinner CHESTNUT“: Montag, 29.05.2017 um 19:30 Uhr

Mittagessen 1 „Lunch“ CHESTNUT“: Dienstag, 30.05.2017 um 12:45 Uhr

Abendessen 2 „Social Dinner CHESTNUT“: Dienstag, 30.05.2017 um 20:00 Uhr

Mittagessen 2 „Farewell Lunch CHESTNUT“: Mittwoch, 31.05.2017 um 12:00 Uhr



Für diese voneinander unabhängigen Termine werden folgende Verpflegungsleistungen benötigt:

Abendessen 1:
Datum: Montag 29.05.2017, Abendessen mit Beginn 19:30 Uhr
Ort: bei Ihnen im Restaurant
Anzahl: ca. 30 Personen

Mittagessen 1:
Datum: Dienstag, 30.05.2017, Mittagessen mit Beginn 12:45 Uhr
Ort: bei Ihnen im Restaurant
Anzahl: ca. 40 Personen

Abendessen 2:
Datum: Dienstag, 30.05.2017, Abendessen mit Beginn 20:00 Uhr
Ort: in unseren Seminarräumlichkeiten laut Vereinbarung (Catering)
Anzahl: ca. 40 Personen

Mittagessen 2:
Datum: Mittwoch, 31.05.2017, Mittagessen mit Beginn 12:00 Uhr
Ort: bei unserer Seminar Location
Anzahl: ca. 40 Personen

Angebot / Schriftliche Preisauskunft:
Wir bitten Sie, Ihr schriftliches Angebot / Ihre schriftliche Preisauskunft bis spätestens Freitagmittag, 23. Mai 2017 an folgende Anschrift zu legen:

Büro f. Umwelt u. Mobilität der Stadt Weiz
Projekt „CHESTNUT“
Programm „Interreg Danube Transnational Programme“
Franz-Pichler-Straße 32
A-8160 Weiz

E-mail: tanja.kortus@weiz.at und praktikant.umwelt@weiz.at

Informationen und Rückfragen:
Ihre Ansprechpersonen für inhaltliche Rückfragen lauten:
Tanja Kortus und Nathalie Wagner


Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der Ausschreibung!