Informationen

 

Eine starke Wirtschaft entsteht aus einem dynamischen Prozess, in dem Unternehmer verschiedenster Sparten, Ausbildungsstätten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, die Stadt Weiz mit allen ihren Einrichtungen sowie die ganze Region und ihre Menschen zu einer Kraft gebündelt werden. Die "Stadtgemeinde Weiz - Stadtmarketing KG" versteht sich als Kommunikationsstelle mit den oben genannten Akteuren sowie als Netzwerkstelle für alle Aktivitäten im Wirtschaftsbereich seitens der Stadtgemeinde, des Tourismusverbandes und der Einkaufsstadt Weiz.

Ziele und Aufgaben der Stadtgemeinde Weiz - Stadtmarketing KG:

  • Kooperation mit den Weizer Unternehmen und Betrieben
  • Standortmarketing (Leerflächenmanagement)
  • Förderung für Betriebs- und Handelsansiedlungen
  • Durchführung von Stadtmarketingaktivitäten (Einkaufsnächte, Kulinarikveranstaltungen, Altstadtfest, Mulbratlfest, Ostermarkt sowie Christkindlmärkte, uvm.)
  • WEIZCARD und WeizBike
Bauernmarkt am Weizer Hauptplatz
Bauernmarkt am Weizer Hauptplatz

Entwicklung der Innenstadt

Machen wir aus Weiz ein Vorzeigeprojekt für eine florierende Wirtschaft in deren Mittelpunkt die Entwicklung der Innenstadt steht! 
Die Städte brauchen keine Dämpfungs- oder Beruhigungspillen sondern eher "Aufputschmittel", damit die Innenstädte wieder florieren und die darin ansässigen Betriebe aufgrund der steigenden Frequenzen mehr Umsätze machen können und somit letztendlich durch Verschönerung ihrer Betriebe und Wohnhäuser wieder einen Beitrag zum Gesamtbild der Städte leisten können.

In vielen anderen Städten wurden teure Imagekampagnen und ausgefeilte Kommunikationsstrategien gestartet, jedoch erreichten diese punktuellen Vermarktungsmaßnahmen oft nicht die eigentliche Zielsetzung. Werbung alleine ohne Optimierung der wesentlichen Attraktivitätsfaktoren ist kein wirksames Stadtmarketing, sondern reine Unterhaltungstherapie ohne nachhaltige Wirkung auf Frequenzen und Umsätze.


Inhalte der Stadtmarketing KG

Dabei ist es ganz und gar nicht entscheidend, dass jeder für jeden alles bietet und somit die meiste Energie dafür verwendet alle Schwächen auszugleichen, vielmehr ist die Hauptrichtung jene, sich auf den Kunden/Bürger zu konzentrieren und dabei vor allem seine (standortbezogenen) Stärken weiter zu stärken und diese hervorzuheben, damit ein eindeutiger Verkaufsvorteil erkennbar wird (USP), die Stadt (genauso wie jedes Geschäft) ein klares Profil bekommt und somit einzigartig wird - der erste Schritt zu einer erfolgreichen "Marke" Innenstadt.

Stadtmarketing muss bei der kritischen Kundenmeinung beginnen und ist mehr als bloße Werbung für eine Stadt - egal ob am Papier oder mit Veranstaltungen. Der Kunde/Bürger mit seinen Bedürfnissen steht im Zentrum der Aktivitäten.

Kennzahlen
Weiz verfügt über erfolgreiche Wirtschaftsbetriebe, hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten und damit Fachkräfte, ein großes kompaktes Einzugsgebiet und die niedrigste Arbeitslosenrate der Steiermark.


Wir verfügen über aktuelle Daten im Hinblick auf Kaufkraft, Einzugsgebiete, Kaufkraftströme uvm. Diese Daten stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie nähere Informationen brauchen, kontaktieren Sie uns bitte.

Einzelhandel / Branchenmix
Marktpotential/Kaufkraftvolumen im Einzugsgebiet:

Das Gesamtmarktpotential des Weizer Einzelhandels beträgt € 836,6 Mio. wobei davon auf den Kurzfristbedarf € 285 Mio./ auf den Mittelfristbedarf € 275/3 Mio. und auf den Langfristbedarf € 278,3 Mio. entfallen. Auch ohne Marktrandzone verbleibt noch immer die im Vergleich zu anderen Städten hervorragende Kaufkraftsumme von € 597,7 Mio.




Einzelhandelsumsatz:

Der gesamte Einzelhandelsumsatz in Weiz beträgt 114,71 Mio. €, wobei 64% oder 73,6 Mio. € aus dem Einzugsgebiet im Umland von Weiz stammen und 36% oder 41,11 Mio. € von der Weizer Bevölkerung selbst umgesetzt werden.



Einzelhandelszentralität:

Die Attraktivität des Weizer Einzelhandels manifestiert sich auch in seiner hohen Einzelhandelszentralität (200%), die Weiz als Einkaufsstadt für das ganze Umland positioniert. Einzelne Branchen kommen dabei auf eine Einzelhandelszentralität bis zu 278%.



Filialisierungsgrad:

Weiz hat im Vergleich zu anderen Städten eine hohe Anzahl an ortsansässigen Unternehmen. Der Filialisierungsgrad beträgt 32% (Durchschnitt 39%).



Verkaufsflächen:

Die gesamte Verkaufsfläche des Einzelhandels sowie des konsumnahen Dienstleistungs- und Gewerbebereiches beträgt in Weiz 32.000 m2, davon 61% oder 19.500 m2 befinden sich im Zentrum.