Förderung von Thermografieaufnahmen

Die Thermografie- und Beratungsaktion richtet sich an Eigentümer von Eigenheimen und an Eigentümer, Hausverwaltungen und Bauträger von Mehrfamilienhäusern in der Steiermark.

Thermografien machen Wärmeverluste bei Gebäuden sichtbar und zeigen damit energetische Schwachstellen einfach und verständlich auf. Die dadurch möglichen, gezielten Sanierungsmaßnahmen senken die Energiekosten um bis zu 50 %, steigern die Wohn- und Lebensqualität und stellen gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar. Im Rahmen der unabhängigen Beratung wird das vorhandene energietechnische Einsparpotential identifiziert und sinnvolle Maßnahmenvorschläge erarbeitet.

Beratungspaket für Einfamilienhäuser
Das Standardpaket "Thermografie und Beratung" umfasst eine umfangreiche thermografische Analyse mit konkreten Maßnahmenvorschlägen und einem individuellen Beratungsgespräch. Von den Gesamtkosten von 700 Euro übernimmt das Land Steiermark 450 Euro, für den Eigentümer fallen somit nur 250 Euro an.
Mit dem Paket "Thermografie-light" erhalten EinfamilienhausbesitzerInnen vereinfachte thermografische Aufnahmen mit einem Thermografiekurzbericht. Von den Gesamtkosten von 320 Euro übernimmt das Land Steiermark 200 Euro, für den Eigentümer fallen 120 Euro an.

Beratungspaket für Mehrfamilienhäuser
Das umfassende Thermografie- und Beratungspaket für Mehrfamilienhäuser beinhaltet eine thermografische Analyse mit Maßnahmenvorschlägen, Beratungsgesprächen und optional eine Präsentation bei Hausversammlungen.
Von den Gesamtkosten von 1.800,- Euro übernimmt das Land Steiermark und das Klimaschutzprogramm klima:aktiv des Lebensministeriums je 600 Euro, für den Eigentümer fallen somit nur 600 Euro (inkl. 20 % USt) an.
Die Thermografie- und Beratungsaktion wird im Bereich der Mehrfamilienhäuser von klima:aktiv, der Klimaschutzinitiative des Lebensministerium, unterstützt.

Die Stadtgemeinde Weiz fördert als Anschubfinanzierung 10 Thermografie-Projekte mit 50 %.