Elektro-/Brennstoff-/Hybrid-Fahrzeuge

Zeitraum für Einreichung von Förderanträgen: 01.01.2019 - 31.12.2019

 

Zielgruppe: Private (Gefördert werden nur Bürger der Stadt Weiz (Hauptwohnsitz) und deren Gebäude und Objekte innerhalb der Stadt Weiz).

Maximale Förderung: € 500,-

Antragstellung: Spätestens 6 Monate nach Rechnungslegung und Kauf.

Förderungen:

  • Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb (BEV - battery electric vehicle): € 500,-
  • Brennstoffzellenfahrzeug (FCEV - fuel cell electric vehicle): € 500,-
  • Plug-In Hybridfahrzeug (PHEV - plug-in hybrid electric vehicle): € 300,-
  • Range Extender und Reichweitenverlängerer (REEV, REX - range extended electric vehicle, range extender): € 300,-
  • Gasfahrzeuge: € 300,-
  • E-Mopeds (L1e): € 100,-
  • E-Motorräder (L3e): € 100,-

Wesentliche Voraussetzungen:

  • Maximaler Brutto-Listenpreis von 50.000 Euro Basismodell ohne Sonderausstattung) nicht überschreiten.
  • Die vollelektrische Reichweite der Elektro-PKW muss mindestens 40 Kilometer betragen.
  • Elektro-PKW der Klasse M1 (Pkw und Kombis) mit höchstzulässiges Gesamtgewicht ≤ 2,5 Tonnen
  • Elektro-Fahrzeuge für Güterbeförderung Klasse N1 (Gesamtmasse ≤ 3.500 kg) mit höchstzulässiges Gesamtgewicht ≤ 2,5 Tonnen
  • E-Mopeds und E-Motorräder der Klasse L1e (Motorfahrräder) und der Klasse L3e (Motorräder ohne Beiwagen)
  • Förderbare Anlagen und Fahrzeuge 
  • Zu Details der Fahrzeugklassen
  • Antragstellung spätestens 6 Monate nach Rechnungslegung und Kauf

Fördertechnische Voraussetzungen:

  • Aktueller und vollständig ausgefüllter Förderungsantrag (Basis-Einreichformular, Einreichformular)
  • Aktueller Meldezettel des Förderungswerbers oder Erlaubnis, den aktuellen Meldezettel beim Meldeamt abzufragen
  • Rechnung und Zahlungsnachweis des Fahrzeuges
  • Zulassungsbescheinigung des Fahrzeuges
  • Der/Die Förderwerber/in muss den Vertretern der Stadtgemeinde Weiz auf Verlangen den Zutritt zum Fahrzeug für Kontrollzwecke ermöglichen

Einreichung inkl. kostenfreier Erstberatung:

Innovationszentrum W.E.I.Z.
Energieagentur W.E.I.Z.
A-8160 Weiz, Franz-Pichler-Straße 30

Telefon: 03172 / 603-0

E-Mail: monika.poglitsch@innovationszentrum-weiz.at
Homepage: http://www.innovationszentrum-weiz.at


INFOS & TIPPS:

Es wird empfohlen, die Beratungsmöglichkeiten durch Ich tu‘s-BeraterInnen vor Errichtung bzw. Einreichung des Förderungsantrags in Anspruch zu nehmen um die grundsätzliche Förderungsfähigkeit des Vorhabens möglichst frühzeitig überprüfen zu lassen. Wir empfehlen Ihnen die Profis der lokalen, amtlich anerkannten und neutralen Energieberatungsstellen. Das Büro für Umwelt & Mobilität der Stadtgemeinde Weiz und das Amt der Steiermärkischen Landesregierung sehen unter anderem folgende Stelle als amtlich anerkannte und neutrale Energieberatungsstelle an: Innovationszentrum Weiz (W.E.I.Z.) Für weitere siehe: Amtlich anerkannte Energieberatungsstellen.

BUNDES & LANDESFÖRDERUNGEN:

Bund (inkl. Landesförderung) –  Hier gibt es auch noch weitere Förderungen wie die Installation von Wallboxen oder Ladestationen im Zuge des Autokaufs: Anschlussförderprogramm ELEKTRO-MOBILITÄT

Registrierungsverfahren:

Achtung: Zweistufig (Registrierung & Antragstellung)

Information Elektro-, Brennstoff-, Gas-, Hybrid-Fahrzeuge

application/pdf Information Elektro-, Brennstoff-, Gas-, Hybrid-Fahrzeuge (51,9 KiB)