Projekt SynENERGIE

Energetisch optimierte Siedlungsentwicklung unter Synergienutzung von Energieeffizienz, Raumplanung & Baukultur

Ziel von SynENERGIE ist ein innovativer, holistischer Ansatz für urbane Siedlungsoptimierung: Fokussiert wird auf einen ganzheitlichen Analyserahmen sowie ein Entwicklungskonzept, das neben der Optimierung von Energieversorgung und -nutzung erhöhte Stoffströme (Errichtung und Entsorgung) auf Stadtteilebene mit einbezieht und zudem verstärkt auf die gezielte Synergienutzung von Energietechnologien in Abhängigkeit von Bau- und Siedlungstypologie achtet. Unter Einbindung von öffentlichem, gemeinnützigem und privatwirtschaftlichem Objektbau sollen verdichtete Stadtgebiete mit einer hohen Nutzungsmischung ermöglicht werden, welche von einer hohen Akzeptanz der BewohnerInnen geprägt sind, eine optimierte Raumnutzung und Interaktion mit dem Stadtumland aufweisen sowie eine hohe Ressourcenschonung ermöglichen.

Die geplanten Ergebnisse sind:

  • Best Practice Quartiersentwicklung-Konzept für eine konkreten Stadtteil;
  • „SynENERGIE-Methodenkoffer“ zur Multiplizierbarkeit der Fallstudien-Ergebnisse;

Projekteckdaten:


Förderprogrammlinie: Stadt der Zukunft; Nähere Infos unter: https://www.ffg.at/stadt-der-zukunft-das-programm

Projektstart: Juni 2014

Projektpartner:

  • Weizer Energie- Innovations- Zentrum GmbH
  • Stadtgemeinde Weiz
  • Fernwärme Weiz GmbH
  • Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft ELIN GmbH
  • Kaltenegger und Partner Architekten ZT GmbH
  • Ingenieurbüro DI Johann Rauer
  • 4ward Energy Research GmbH
  • DI Daniel Kampus
Logoleiste