(Klima)Wandel als Chance

So lautet der Titel unserer Veranstaltung, die am 16. Oktober im Kunsthaus Weiz in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Steiermark, Energie Agentur Steiermark und der Weizer-Energie-Innovations-Zentrum GmbH stattfindet.

Aufgezeigt werden soll, welche Chancen im Klimawandel stecken. Darüber referieren am Nachmittag internationale und nationale ExpertInnen. Am Programm stehen Lösungswege für lokale und regionale Anpassungsmaßnahmen und Good Practice Beispiele.

Am Abend findet die Auszeichnung der e5-Gemeinden (das e5-Programm ist Österreichs Bundes- und Landesprogramm für energieeffiziente und klimafreundliche Gemeinden) sowie die Ehrung langjähriger Klimabündnis-Gemeinden statt. Als Impulsreferent wird der heute 16-jährige Felix Finkbeiner, ein Junge für eintausend Milliarden Bäume und Initiator von Plant-for-the-Planet wirken.

Die Ausstellung "Wir alle sind Zeugen - Menschen im Klimawandel" bzw. die Ausstellung der Projektergebnisse des EU-Projektes BUILD SEE mit dem Thema Nachhaltigkeitskonzept der Stadt Weiz (inkl. Gem. Krottendorf) unter dem Motto "Lebensqualität, "Bauen & Wohnen" mit Schwerpunkt Energie runden die Veranstaltung ab.

Am Vormittag besteht zusätzlich die Möglichkeit, an einer Exkursion zu innovativen Energieprojekten wie zB. das Geminihaus mit den Energiewelten,Tanno meets Gemini, Hot Ice, Campus W.E.I.Z., Kläranlage Weiz mit Waste Water und PV-Projekte in Weiz teilzunehmen.

Nicht umsonst lautet der Untertitel „Wie Gemeinden und Regionen den Klimawandel als Chance nutzen können“! Aber nicht nur Gemeinden und Regionen, sondern jeder von uns kann seinen Beitrag leisten.

Da die Stadt Weiz für die e5-Auszeichnung und für die Ehrung als langjähriges Klimabündnismitglied auf dem Podium stehen wird, freuen wir uns über Ihren zahlreichen Besuch.

Ihre Barbara Kulmer

Referentin für Umwelt, Energie und Gesundheit