Weiz - Energie findet Stadt

Hinter diesem Motto steht eine mehr als achthundertjährige Geschichte verbunden mit einer dynamischen Entwicklung seit der Jahrhundertwende.

Weiz ist das wirtschaftliche Herz der gesamten Region. Im Zentrum der österreichischen Elektroindustrie, mit den Nachfolgebetrieben der ehemaligen ELIN UNION - Siemens AG Österreich Transformers Weiz, Andritz HYDRO und ELIN Motoren - sowie der internationalen Knill-gruppe haben sich zusätzlich mehrere Großbetriebe des Autozulieferungskonzerns MAGNA sowie Bauunternehmen wie LIEB-Bau-Weiz sowie Strobl Bau niedergelassen. Das Energie-Innovationszentrum W.E.I.Z., das mittlerweile aus vier Häusern besteht, bildet eine zusätzliche Wirtschaftsplattform für innovative Unternehmen, für Bildungseinrichtungen und für Start-Up-Betriebe, aber auch für bedeutende steirische Forschungseinrichtungen wie das Joanneum research mit dem Institut MATERIALS oder Human Research.

Besonders hervorzuheben ist die Rolle von Weiz als größter und wichtigster Schul- und Ausbildungsstandort der Region Oststeiermark. Mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Schultypen und ca. 600 Lehrlinge besuchen hier täglich ihre Bildungs- und Ausbildungsstätten. Weiterbildungsorientierten Erwachsenen stehen umfangreiche Angebote für eine berufliche Höherschulung oder berufsbegleitende Studien zur Verfügung.

Als Bezirkshauptstadt versorgt Weiz den gesamten Bezirk mit wichtigen Ämtern, Institutionen und Behörden. Leistungsfähige Gewerbebetriebe sowie eine große Zahl an kundenorientierten Dienstleistungs- und Handelsbetrieben sowie modernen Gesundheitseinrichtungen sorgen dafür, dass sich die Stadt in den letzten Jahrzehnten zu einem weit über die Region hinaus bekannten Einkaufs- und Dienstleistungszentrum entwickelt hat.

Im Bereich Kunst und Kultur setzt Weiz mit kommunalen, aber vor allem auch internationalen Kunst- und Kulturveranstaltungen auf weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Schwerpunkte. Das Kulturzentrums Weberhaus und das Weizer Kunsthaus bieten für Konzerte, für Theater und für Ausstellungen einen modernen, architektonisch reizvollen und technisch professionellen Rahmen. Ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot, zeitgemäße Kinderspielplätze und -betreuungsangebote sowie eine reizvolle Landschaft mit intakter Natur und Erholungsmöglichkeiten machen Weiz zu einem optimalen Wohn- und Lebensort für Kinder, Erwachsene und Familien.

Am 1.1.2015 erfolgte im Rahmen der steirischen Gemeindestrukturreform die harmonische Vereinigung der beiden, bislang selbständigen Gemeinden Weiz und Krottendorf in die neue, gemeinsame Stadt Weiz. Diese Fusion hat wesentlich zur Stärkung der regionalen Position von Weiz beigetragen. Zusätzlich soll eine forcierte Schwerpunktsetzung auf Bereiche wie Bildung, Innovation und Forschung (mit Betonung auf Technik, erneuerbare Energieformen und Nachhaltigkeit) die Stadt noch zukunftsfitter machen und so beste Voraussetzungen für eine weitere positive Entwicklung in Richtung einer optimalen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Zukunft der Stadt Weiz bieten. 

Weiz in Zahlen:
Seehöhe 477 m
Geografische Lagen Breitengrad 47.2167 / N 47° 13'
Längengrad 15.6167 / O 15° 37'
Gesamtfläche: 17,5 km²
Einwohnerzahl - 1.8.2016
(Hauptwohnsitz und Nebenwohnsitz)
12.285
Haushalte 5.632
Informationen:
Stadt Weiz - Rathaus Hauptplatz 7, 8160 Weiz Tel.: 03172/2319-0
e-mail: stadtgemeinde@weiz.at
Servicecenter für Tourismus & Stadtmarketing Hauptplatz 18, 8160 Weiz Tel.: 03172/2319-650
e-mail: tourismus@weiz.at
Kulturbüro Rathausgasse 3, 8160 Weiz    Tel.: 03172/2319-620
e-mail: kultur@weiz.at