Nationalratswahl 2019

WAHLTAG: SONNTAG, 29. September 2019

Wahlberechtigt sind alle Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft, die spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen und mit Stichtag 9.7.2019 im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Ebenso sind alle Personen wahlberechtig, die als AuslandsösterreicherInnen bis zum Ende des Einsichtszeitraumes (Auflage des Wählerverzeichnis) am 8.8.2019 in der EU-Wählerevidenz und in Folge im Wählerverzeichnis als wahlberechtigt eingetragen worden sind.

Wahlkartenwähler - Briefwahl

Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte haben Wahlberechtigte, die sich voraussichtlich am Wahltag  nicht am Ort ihrer Eintragung in das Wählerverzeichnis (Gemeinde, Wahlsprengel) aufhalten werden und deshalb ihr Wahlrecht nicht ausüben könnten.

Wahlberechtigte, die im Besitz einer Wahlkarte sind, können ihr Wahlrecht am Wahltag m gesamten Bundesgebiet im gesamten Bundesgebiet in den dafür vorgesehenen Wahllokalen ausüben oder dies schon sofort nach Erhalt der Wahlkarte vor dem Tag der Nationalratswahl im Inland oder Ausland mittels Briefwahl tun. Hierbei ist die Wahlkarte so rechtzeitig zu übermitteln, dass sie spätestens am Wahltag, dem 29.9.2019 um 17 Uhr MESZ in der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangt. Sie haben auch die Möglichkeit, die erledigte Wahlkarte noch am Wahltag in jedem geöffneten Wahllokal oder bei der Bezirkswahlbehörde abzugeben.

Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt haben, dürfen Sie nur mehr mit dieser Ihre Stimme abgeben, unabhängig davon, wo und auf welche Weise Sie wählen möchten! Duplikate für abhanden gekommene Wahlkarten dürfen von der Gemeinde nicht mehr ausgefolgt werden!

Fliegende Wahlkommission

Bei mangelnder Geh- und Transportfähigkeit, Krankheit sowie Bettlägerigkeit können Sie mit einer Wahlkarte vor einer besonderen Wahlbehörde (fliegende Wahlkommission), die zu Ihnen nach Hause kommt, Ihre Stimme abgeben. Voraussetzung ist allerdings die Notwendigkeit, dies der Stadtgemeinde Weiz, Abt. Wahlamt, unter Berücksichtigung der Fristen für die Beantragung einer Wahlkarte bekannt zu geben.

Frist zur beantragung einer Wahlkarte

Sie können ab sofort die Ausstellung einer Wahlkarte schriftlich (mittels Anforderungskarte in der Wahlinformation; auch per Fax, E-Mail oder über www.wahlkartenantrag.at (Reisepass oder qualifizierte elektronische Signatur) bis spätestens Mittwoch, dem 25.9.2019, bei der Stadtgemeinde Weiz, Abt. Wahlamt, Hauptplatz 7, 8160 Weiz, (Fax 03172/2319-9200 bzw. wahlamt@weiz.at) beantragen.

Mündlich (nicht jedoch telefonisch) kann eine Wahlkarte voraussichtlich ab 2.9.2019 bis spätestens Freitag, dem 27.9.2019, 12 Uhr unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Reisepass, Personalausweis) ausschließlich im Stadtservice Weiz/Wahlamt, Rathausgasse 3, 8160 Weiz, persönlich abgeholt werden!

Beachten Sie auch, dass jeder Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte eine Begründung (z.B. Ortsabwesenheit oder Auslandsaufenthalt) enthalten muss. Die Beantragung der Wahlkarte hat durch die Wählerin/den Wähler selbst zu erfolgen! Eine Beantragung durch Angehörige, Ehegattinnen od. -gatten, Erziehungsberechtigte oder andere nahestehende Personen ist auch bei Vorlage einer Vollmacht nicht zulässig! Ebenso unzulässig ist die Beantragung einer Wahlkarte über einen Erwachsenenvertreter (vormals "Sachwalter"). 

Sie werden höflichst ersucht, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen!