Katzer, Otto

Obersanitätsrat Prim. Dr. Otto Katzer, Ehrenbürger der Stadt Weiz, * am 23. Jänner 1906 in Graz, † am 13. August 1993 in Weiz, Primar des Weizer städtischen Krankenhauses 1945 – 1973

Otto Katzer wurde 1906 in Graz geboren. Im Jänner 1930 promovierte er zum Doktor der Medizin; anschließend absolvierte er seine Facharztausbildung für Chirurgie. Während seiner Ausbildung arbeitete Otto Katzer unter anderem als Assistent bei dem Pharmakologen und Nobelpreisträger Otto Loewi.

Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich traten mit Mai 1939 die sogenannten Ostmarkgesetze in Kraft; die politischen Bezirke wurden zu Landkreisen, dem in Weiz Dr. Herbert Friedl vorstand. Dieser ließ noch im selben Jahr ein staatliches Gesundheitsamt in Weiz einrichten, mit dessen Aufbau Dr. Otto Katzer als Amtsarzt betraut wurde. Schon vor Beginn seines Kriegsdienstes 1940 – 1941 entwickelte Katzer die Idee einer Wiedereröffnung des Weizer Krankenhauses, das 1938 endgültig aufgelassen worden war. Otto Katzer gelang es, mitten im Krieg die Finanzierung eines Neubaus zu bewerkstelligen; wesentliche Mittel dafür kamen einerseits vom damaligen Bürgermeister der Stadt Weiz August Leitinger sowie vom Elin-Werksdirektor Ing. Hafergut. Anfang 1945 war das neue Krankenhausgebäude soweit fertig gestellt, dass der Reichsstatthalter dessen Inbetriebnahme genehmigen konnte. Gleichzeitig wurde Medizinalrat Dr. Otto Katzer zum Leiter berufen. Das neue Allgemeine Krankenhaus der Stadt Weiz umfasste zu dieser Zeit 30 Betten und war schwerpunktmäßig für die Aufnahme von Front- und Bombenopfern ausgelegt. Schon wenige Jahre später reichte der vorhandene Platz nicht mehr aus. Dr. Katzer setzte sich gemeinsam mit dem Weizer Bürgermeister Siegfried Esterl vehement für einen Zubau ein, der tatsächlich 1948 in Betrieb genommen werden konnte. Weitere Erweiterungen folgten, wenngleich es mit jedem Jahr schwieriger wurde, da das Gemeindebudget mit der Aufrechterhaltung des städtischen Krankenhauses zunehmend belastet war. Prim. Dr. Otto Katzer setzte sich bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1973 unermüdlich für den Weiterbestand des Weizer Spitals ein. Der Weizer Gemeinderat dankte im dieses Engagement am 30. September 1969 mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Weiz. Als Schularzt war Dr. Otto Katzer noch bis 1992 tätig. Als Anerkennung für seinen lebenslangen Einsatz für seine Mitmenschen wurde Otto Katzer im November 1991 das „Große goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark“ überreicht.
Dr. Otto Katzer starb am 13. August 1993 in Weiz.