Georg-Schmiedl-Gasse

Georg Schmiedel, * 11.9.1855 in Wien, † 24.2.1929 in Wien, Lehrer.

 

Der Schulinspektor Georg Schmiedel gab gemeinsam mit seinem Wanderkollegen, dem Kaufmann Simon
Katz, durch ein Inserat in der Arbeiter-Zeitung von 22., 23. und 24. März 1895 den Anstoß zur Gründung des Touristenvereins "Die Naturfreunde". Schmiedels Ehrgeiz war es, die vom tristen Dasein geschwächten und entmutigten Menschen in die Natur hinaus zu führen, sie "frische Luft" atmen zu lassen, und "aus Arbeitstieren Arbeitsmenschen" zu machen.

Manchen führenden Sozialdemokraten war das zunächst nicht ganz geheuer, da sie fürchteten, die Arbeiter könnten dadurch dem gewerkschaftlichen und politischen Engagement entzogen werden. "Ich hab's mir gleich gedacht, dass Sie der Narr sind", soll Victor Adler einmal zu Schmiedel gesagt haben. Doch bald sah auch er ein, dass die Menschen in der freien Natur nicht nur Kraft und Erholung fanden, um gestärkt ihrer Arbeit nachgehen zu können, sondern endlich auch erfuhren, dass es außer Arbeit, Wirtshaus und Bett noch etwas anderes im Leben gab.

Die Georg-Schmiedl-Gasse erhielt 1956 ihren Namen.