Stadtmuseum Weiz

Das Museum Weiz versteht sich als „Stadtmuseum“ und damit als zentrale Einrichtung des kulturellen Lebens der Stadt. Stadtarchiv und Stadtmuseum haben sich zum Ziel gesetzt, das (kultur-)historische Gedächtnis der Stadt und seiner Bürgerinnen und Bürger zu sein.

Die anschauliche Vermittlung unserer Stadtgeschichte gehört somit zu den wichtigsten Aufgaben des Museums. Als Besonderheit ist die Geschichte der Elektroindustrie in Weiz zu zählen. Die Pionierarbeit des Weizer Ingenieurs Franz Pichler sowie die für den Werdegang der Stadt ausschlaggebende Entwicklung dieses Industriezweiges sind einzigartig in Österreich. Das Museum wird damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Geschichte, Kunst und historischen Lebenswelten in Weiz leisten.

Öffnungszeiten

Mittwoch, 9 - 12 Uhr
Donnerstag, 14 - 17 Uhr
jeden 1. Samstag im Monat: 14 - 17 Uhr

Feiertags geschlossen!

Voranmeldung für Schulgruppen und Sonderführungen:
Harald Polt, Mobil: 0664 / 60931 255, E-Mail: harald.polt@weiz.at

Voranmeldung für Reisegruppen:
Servicecenter für Tourismus & Stadtmarketing, Tel: 03172/2319-660, E-Mail: tourismus@weiz.at

Stadtmuseum Weiz
Elingasse 10
8160 Weiz


Weitere Museen in Weiz

Die Klingenschmiede

... ist seit 1712 unter dem Namen Mosdorfer bekannt – wurde im Jahr 1991 zum Firmenmuseum des familiengeführten High-Tech Unternehmens der Knill Gruppe. Im Jahr 2012 – anlässlich des 300-jährigen Firmenbestehens – wurde es zu einem interaktiven Museum ausgebaut.

Es beherbergt eine permanente Schauausstellung für historische Klingenproduktion, Firmen- und Familiengeschichte sowie ein kleines Zeughaus mit historischen Produkten von Mosdorfer - ein Erlebnis für Jung und Alt!

Hannes-Schwarz-Zentrum

... dient der Würdigung sowie der weiteren Bekanntmachung des künstlerischen und geistigen Werkes von Hannes Schwarz

Virtuelles Museum

... zeigt einerseits Teile der Sammlungen des Museumsvereins der Stadt Weiz, andererseits vergangene Ausstellungen des Kulturzentrums Weberhaus