Halle

Die Halle umfasst eine Bodenfläche von etwa 448 m². Sie dient sowohl als Stocksporthalle als auch für kulturelle und andere Veranstaltungen; der gepflasterte Boden wird bei Bedarf mit teppichähnlichen Matten abgedeckt.

Auf dieser Fläche wurden mit grauen und cremefärbigen Betonpflastersteinen von der Firma Schinko drei Stocksportbahnen gestaltet und dienen so den Stocksportlern zum Stockschießen. Unmittelbar angrenzend zur Halle wurden noch zwei Stocksportbahnen errichtet.  Somit verfügt der Eisschützenverein Krottendorf über insgesamt fünf Stocksportbahnen, wobei drei überdacht und zwei ohne Überdachung sind. 

Mit dem Öffnen der großen Glasflächen kann sowohl eine Verbindung zu den Stocksport-Außenbahnen hergestellt, als auch die großzügige Terrasse eingebunden werden.

Im hinteren Bereich der Halle wird in den Nebenräumen die gesamte Ausstattung wie z. B. Tische, Sessel, Matten, Podeste etc. gelagert.
Im Mittelbereich der Halle befindet sich der neue Clubraum für die Stockschützen. Dieser ist mit einem kompletten Schankanlage eingerichtet, von dem aus bei diversen Veranstaltungen auch der Ausschank erfolgt.

Eine Trennwand ermöglicht es, den Raum je nach Bedarf zu vergrößern. Eine, in einem der oben angesprochenen Nebenräume, eingebaute Kühlzelle sorgt für die Frischhaltung von Getränken und Speisen. Ein kleiner Küchenblock dient für die Zubereitung von kleinen Imbissen. Im Anschluss an diesen Clubraum gelangt man durch eine Sicherheitstür in einen abgeschlossenen nicht überdachten Innenhof. Dieser Hof ist ebenfalls mit Pflastersteinen und einer Steinmauer verschönert worden. Dort werden sich Raucher wohlfühlen, da ansonsten in allen Räumlichkeiten Rauchverbot besteht.