17. Oktober 2017 | KONZERT: Ausse g´haut

17.10.2017

Ratzer / Herbert / eXtracello

Karl Ratzer (Gitarre, Stimme), Edda Breit (Violoncello), Gudula Urban (Violoncello), Melissa Coleman (Violoncello), Margarethe Deppe (Violoncello), Peter Herbert (Kontrabass)

Der charismatische Gitarrist und beseelte Sänger Karl Ratzer will es also noch einmal wissen. Nach den fabelhaften Arbeiten mit seinem internationalen Septett (Underground System), nach einer hervorragenden Einspielung mit seinem superben Trio (My Time), betritt er nun kammermusikalisches Terrain – mit hochkarätigen Saitenkollegen. Karl Ratzer/Peter Herbert & Extracello sind ein wunderbares Kollektiv, fernab jeglicher Klischees, die Streichern im Jazz mitunter anhaften und die gar nicht leicht loszuwerden sind. Hier steht nicht die moderne Klassik zur Diskussion, sondern die klassische Moderne aus dem Blickwinkel einer jazzaffinen Musizierhaltung, wie sie in Konzerthäusern wohl eher selten zu hören ist (aber umso mehr zu hören sein sollte!). Losgelöst vom strengen „abendländischen“ Akademismus wandeln die sechs MusikerInnen auf traumwandlerischen Pfaden in Richtung einer musikalischen Metaebene, die nichts mit angestrengtem oder gar bemühtem Formalismus zu tun hat, sondern vielmehr mit dem Ausdruck einer leichtfüßigen und selbstverständlichen musikalischen Konversation und mit forschem Blick über Genre-Tellerränder hinweg!

Karten: VvK € 20,- (Kulturbüro, ZKB Graz) / AK € 25,-.

Veranstalter: Verein KuKuK
Info: Christoph Jaritz (Tel. 0664/4125 190), www.kukukkunst.com

Dienstag, 17. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Kunsthaus Weiz