Spezialpost aus Erlangen - MR für Weiz

22.01.2019

Mittels Spezialtransporter aus dem SIEMENS-Healthineers-Werk im deutschen Erlangen wurde am 22. Jänner das nagelneue MR-Gerät geliefert und im Anschluss im Radiologischen Zentrum Weiz in der Ordination von Dr. Robert Zöhrer und Dr. Helmut Fauster aufgestellt.

Damit wird in Weiz nach jahrelangen intensiven Bemühungen der Initiative "Ein MR für Weiz" demnächst eine hochmoderne Magnetresonanzanlage (3 Tesla) der Fa. Siemens in Betrieb gehen. Das rund sieben Tonnen schwere Gerät konnte dabei nur nach Öffnung der Außenfassade des Gebäudes in der Hans-Sutter-Gasse eingebracht werden.

Am 4.2. erfolgt bereits die Bewilligungsverhandlung sowie die Einschulung des radiologischen Personals, ab 5. 2. können MRT-Untersuchungen - vorerst nur auf Wahlarztbasis - angeboten und durchgeführt werden. Auch das Ärzteteam des Radiologischen Zentrums mit Dr. Zöhrer und Dr. Fauster wird zukünftig durch den Radiologen Dr. Thorsten Maier, der seine Facharztausbildung in Leoben absolviert hat, verstärkt werden.

Durch dieses hochmoderne Gerät ist es nun möglich, nahezu sämtliche radiologische Untersuchungen für PatientInnen in Weiz anzubieten.