Pfarrkirche Weizberg wird zur "Basilika minor"

30.09.2018

PFARRE WEIZ FEIERT DIE ERHEBUNG DER WEIZBERGKIRCHE ZUR "BASILIKA MINOR"

Am gestrigen Sonntag erfolgte auf dem Weizberg, im Rahmen der Messe zum Erntedankfest, die offizielle Verlesung des Ernennungsdekretes.

Bereits um 7 Uhr begann das kirchliche Morgengebet, um 9 Uhr 30 der festliche Einzug der Fahnenträger, des Bischofs Wilhelm Krautwaschl und des Klerus. In der anschließenden Festmesse wurde das Ernennungsdekret verlesen und damit erfolgte die offizielle Bekanntgabe der Erhebung der Wallfahrtskirche am Weizberg zur „Basilika minor“.

WEITERE BASILIKA für die Diözese Graz-Seckau

Somit ist die Weizbergkirche die fünfte Kirche der Diözese Graz-Seckau - nach Mariazell, Seckau, Rein und Mariatrost - der dieser päpstliche Ehrentitel verliehen wurde. Nur etwas mehr als 30 Kirchen in Österreich dürfen diesen Ehrentitel tragen. Die Wichtigkeit dieses festlichen Aktes wurde durch die Anwesenheit des Vertreters des Vatikans, des Apostolischen Nuntius Peter Zurbriggen sowie von LH Hermann Schützenhöfer, LH-Stv. Michael Schickhofer und Bgm. Erwin Eggenreich, der im Namen aller Umlandbürgermeister die Ehrengäste begrüßte, mehr als unterstrichen.

ERNTEDANKFEST bildete den Abschluss

Im Anschluss an die Feierlichkeiten fand das alljährliche Erntedankfest statt: Die ELIN Stadtkapelle, verschiedene Musikgruppen auf zwei Bühnen, ein Kinderprogramm und ein Sonderpostamt boten den Rahmen zu dieser festlichen Veranstaltung. Am Sonderpostschalter konnten Sondermarken mit Basilika-Motiven, die nur an diesem Tag ausgegeben wurden, erworben werden.

In Zukunft wird das päpstliche Wappen an den beiden Seiten der inneren Haupteingangstüren zur Basilika auf diese ehrenvolle Auszeichnung hinweisen.