Neue Ausstellung in der Europa-Allee

25.08.2017

Weiz ist Standort von weltweit erfolgreichen Betrieben, die Exportquote beträgt bei manchen ansässigen Unternehmen wie zB. Siemens Transformatoren 80 Prozent. Innovation ist für die Unternehmen der Motor ihres Erfolgs und Voraussetzung dafür, international Maßstäbe zu setzen.

In der Ausstellung "Straße des Erfolgs", die gemeinsam mit neun Weizer Firmen erarbeitet wurde, möchte die Stadt Bewusstsein dafür schaffen, welch weltweit gefragtes Knowhow hier beheimatet ist. Die Installation in der Europa-Allee wurde am Freitag von Bürgermeister Erwin Eggenreich feierlich eröffnet.

Was macht Unternehmen erfolgreich?

Bis Ende Oktober sind sieben Kuben zu sehen, auf denen innovative Produkte und ungewöhnliche Projekte von Weizer Firmen vorgestellt werden. Exemplarisch wird gezeigt, was der Wettbewerbsvorteil eines Siemens-Transformators oder einer Mosdorfer-Luftwarnkugel ist, und welch positive „Nebeneffekte“ durch aufgestautes Wasser in Südkorea dank des Knowhows von Andritz Hydro möglich sind.

Keine Frage der Größe

Dass Innovation nicht nur im Industriebereich stattfindet oder nur in großen Konzernen möglich ist, zeigt der breite Mix der teilnehmenden Betriebe: Neben den Industrieriesen (Siemens Transformers Weiz, Andritz Hydro, Elin Motoren, Mosdorfer, Magna Presstec und Magna Auteca) werden auch einzigartige Produkte von Weitzer Parkett, der Möbelwerkstätte Binder und der Konditorei Schwindhackl vorgestellt.