Motivationsschub für den Urnengang

06.07.2017

Österreichs Erstwähler nutzen ihr Wahlrecht deutlich weniger, als es der Durchschnitt tut, das zeigen die Erfahrungen der letzten Urnengänge. Um dem Trend der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken, hat die Stadt Weiz überparteiliche Bewusstseins- und Sensibilisierungsprojekte gestartet.

Beim Projekt „Demokratie! - ICH weiß Bescheid & beSTIMME mit“ haben rund 450 Weizer Schülerinnen und Schüler im Alter von 16-17 Jahren haben im Laufe des letzten Schuljahres in Informations- und Interaktionsworkshops ihr Grundwissen über Demokratie und das Funktionieren des Staates aufgebessert. Am Abschluss stand ein Quiz über das Erlernte.

500 Euro für die beste Klasse

Bei der Abschlussveranstaltung im Foyer des Kunsthauses wurde die Gewinnerklasse von Bürgermeister Erwin Eggenreich, Vize-Bürgermeisterin Iris Thosold und dem NR-Abgeordneten Klaus Feichtinger geehrt. Die 6b des BG/BRG Weiz hatte das beste Ergebnis und erhält 500 Euro für die Klassenkasse!

Preise gab es auch für die besten Einzelleistungen. Prämiert wurden Marlene Schank, Fabian Fauchenberger, Wolfgang Bergler, Jonas Hierzer, Alexander Heger, Julian Fill, Hannes Schölnast, Alexander Schippl und Marco Rath.

"Go! Gestalte deine junge Stadt"

Mehr als 100 Schüler nahmen gemeinsam mit ihren Lehrern an der Preisverleihung teil. Im Zuge der Veranstaltung wurden von Iris Thosold und Projektleiter Patrick König auch die ersten konkreten Ergebnisse aus dem Beteiligungsprojekt „GO! Gestalte deine junge Stadt“ präsentiert.