Jeder Schritt zählt

27.05.2019

Viele Weltstädte haben eine, nun steht eine elektronische Fußgänger- und Radfahrerzählmaschine auch in Weiz. Sie ist sichtbares Zeichen dafür, wie wichtig Maßnahmen zur sanften Mobilität in unserer Stadt genommen werden. Dabei wird die tägliche und jährliche Frequenz von Fußgängern und Radfahrern auf der Pezo-Brücke erfasst und in Echtzeit auf die Info-Stele übertragen.

Mit dieser im Rahmen des nun zu Ende gehenden EU-Mobilitätsprojektes "CityWalk" angeschafften Zählmaschine wird darauf abgezielt, ein Bewusstsein für die Bedeutung des Fußgänger- und Radverkehrs zu schaffen, die Fußgängerfreundlichkeit in der Stadt zu verbessern und die Motivation der Bevölkerung zu steigern.

Gleich neben der Zählmaschine finden interessierte Weizerinnen und Weizer auch die erste Tafel des neuen Fußgängerleitsystems, das auf einfache Art die innerstädtischen Distanzen für Fußgänger und Radfahrer wiedergibt. An neun weiteren Standorten mit hoher Fußgängerfrequenz werden diese Stadtpläne durch Zusatztafeln ergänzt, auf denen Richtungspfeile die markantesten innerstädtischen Ziele mit einer Geh- bzw. Radfahrzeit anzeigen werden.