2 x Gold und 1 x Silber für Weiz

19.01.2018

Große Erfolge der Stadt Weiz im erstmals ausgetragenen Infrastruktur Wettbewerb Gemeinde 2017, der von der Wiener Zeitung und dem TÜV Austria veranstaltet worden ist!

Preisregen in Wien für die Stadt Weiz: Neben dem 2. Platz in der Kategorie „Gebäude“ gewann unsere Stadt den 1. Preis in der Kategorie „Grundversorgung“ und holte zur krönenden Abschluss den Sieg in der Gesamtwertung! Damit war Weiz die einzige Stadt, die in mehreren Kategorien ausgezeichnet worden ist!

Von den knapp 50 Einreichungen aus ganz Österreich wurden am 18. Jänner 2018 die ersten drei in den Kategorien „Verwaltungsprozesse“, „Gebäude“ und „Grundversorgung“ zur feierlichen Preisverleihung in den Marmorsaal des Oberen Belvedere geladen. Die Weizer Delegation durfte sich gleich über drei Trophäen freuen!

In seiner Dankesrede unterstrich Bgm. Erwin Eggenreich den Wert dieser Auszeichnungen für die Stadt Weiz: „Weiz bietet ein Gesamtpaket für die Sicherheit aller Generationen an, insbesondere in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Versorgungssicherheit. Die zuletzt umgesetzten Großprojekte wie die Errichtung der Ortsdurchfahrt, Wasseraufbereitung durch die Ultrafiltrationsanlage oder der neue Wirtschaftshof unterstreichen das Ziel, die Stadt Weiz zukunftssicher zu machen.“

Die Bewertung aller eingereichten Teilnahmeunterlagen zur Infrastruktur-Sicherheit im Gemeindealltag erfolgte durch den TÜV, sämtliche Angaben mussten mit Prüfungsberichten und Zertifikaten belegt werden. Die Überreichung der Trophäen erfolgte durch Dr. Wolfgang Riedler, den Geschäftsführer der Wiener Zeitung, sowie Dir. DI Dr. Stefan Hass, CEO von TÜV Austria.